technik startvorbereitung bannerani2
spacer spacer

Wir fahren nach alter Sitte mit stabilen Weidenkörben.
Alle in der Vergangenheit unternommenen Versuche andere Materialien für Ballonkörbe zu verwenden, endeten in der Einsicht, dass das traditionelle Weidenmaterial unübertrefflich ist.

So einfach das Weidenkörbchen auch scheint, es steckt voller Technik.
Neben dem obligatorischen Flugfunkgerät, dem Höhenmesser und dem GPS-Navigator wird auch in speziellen Druckflaschen auch der Treibstoff für die Brenner mitgeführt. Zusätzlich werden die Temperaturen der Hüllenluft und der Aussenluft überwacht.

In der Startvorbereitung wird von uns mit aller Sorgfalt der Korb mit der Ausrüstung bestückt. So wird die Fahrt zum Genuss für alle.

Übrigens : Sandsäckchen führen wir keine mit, das überlassen wir den Kollegen mit den Gasballons. Bei Heissluftballons geht´s auch ohne.

Startvorbereitung_am_Korb